Willkommen im Archiv. Hier finden Sie alle Beiträge die veröffentlicht wurden.

Sicherheitstraining 2020

Liebe Sportsfreundinnen und Sportsfreunde,

Mit Freude möchten wir euch heute die Termine für das Fahr- und Sicherheitstraining für PKW und Krad im kommenden Jahr bekannt geben. Wir würden uns über euer zahlreiches Erscheinen freuen

TagDatumZeitBemerkungen
Samstag25. April 202009:00 – 17:00 UhrKRAD
Sonntag26. April 202009:00 – 17:00 UhrKRAD
Samstag09. Mai 202009:00 – 17:00 UhrKRAD
Sonntag10. Mai 202009:00 – 17:00 UhrKRAD
TagDatumZeitBemerkung
Samstag18. April 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag23. Mai 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag20. Juni 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag04. Juli 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag15. August 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag29. August 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag12. September 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag26. September 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag10. Oktober 202009:00 – 17:00 UhrPKW SHT – W’Tal
Samstag24. Oktober 202009:00 – 17:00 Uhr

Abt. Kampfsport Ausweichhallen

Liebe Budo-Sportsfreunde,

gerne möchten wir euch mit diesem Schreiben über die aktuelle Situation des Sportzentrums Buschland sowie über den aktuellen Trainingsbetrieb informieren.

Die gute Nachricht ist, dass wir zum aktuellen Stand einige Ausweichhallen in Rücksprache mit den jeweiligen TrainerInnen für verschiedene Gruppen organisieren konnten.

Das derzeitige Trainingsangebot sieht wie folgt aus:

Ju Jutsu Kinder montags (ab 11.11.2019): 16 bis 17 Uhr Grundschule Germanenstraße

Judokids (4 bis 7 Jahre) dienstags (ab 19.11.2019): 17 bis 18 Uhr Grundschule Germanenstraße

Judo Kinder (8 bis 12 Jahre) dienstags (ab 19.11.2019): 17 bis 18 Uhr Grundschule Germanenstraße

Judo, Ju-Jutsu, Aikido, Taekwondo Jugendliche und Erwachsene (ab 19.11.2019): 18 bis 19.30 Uhr Grundschule Germanenstraße

Taekwondo Kinder samstags (voraussichtlich ab 15.11.2019): 14 bis 15 Uhr Turnhalle Hesselnberg

Taekwondo Erwachsene samstags (voraussichtlich ab 15.11.2019): 15 bis 17 Uhr Turnhalle Hesselnberg

Wir sind darüber hinaus natürlich weiterhin intensiv auf der Suche nach Sporthallen mit Judomatten für die anderen Gruppen und werden euch über weitere Trainingsmöglichkeiten schnellstmöglich informieren.

Insbesondere für die Jugendlichen und Erwachsenen gibt es darüber hinaus Angebote von befreundeten Vereinen, bei denen Ihr mittrainieren könnt. Um genaue Zeiten und Sporthallen zu erfragen, sprecht dazu bitte eure/n jeweilige/n Trainer/in an.

Am 05.11.2019 fand eine außerordentliche Sitzung des Gesamtvorstands statt, um über die aktuelle Situation des Sportzentrums Buschland zu sprechen. Der Hauptvorstand hat uns Abteilungsvorständen auf der Versammlung mitgeteilt, dass derzeit Spülungen durchgeführt und ein Gefahrengutachten erstellt wird. Da die Sportstätte nicht uns gehört, sind wir auf den Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) angewiesen. Ihr müsst euch vorstellen, dass zwischen uns als Verein und dem BLB noch einige weitere Instanzen liegen, die intensiv versuchen, den Prozess zu beschleunigen. Das Wissen über die Vorgehensweise bei einem Legionellenbefall in anderen Sporthallen hilft uns bei der Kommunikation mit den öffentlichen Behörden leider nicht weiter. Der PSV selbst versucht sein Bestes, um den Prozess zu beschleunigen und an genauere Informationen zu gelangen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch festzuhalten, dass wir als Verein leider immer noch nicht absehen können, wann die Halle wieder für den Sportbetrieb freigegeben wird.

Aus diesem Grund möchten wir euch auf diesem Weg über eure Möglichkeiten und unsere Vorgehensweise aufklären, da wir stolz auf unsere Mitglieder sind und auch gerne im kommenden Jahr weiterhin mit euch trainieren möchten!

Für den ausfallenden Trainingsbetrieb 2019 wird es im kommenden Jahr Gutschriften geben. Das bedeutet, wenn kein Training stattfand, müsst ihr das auch nicht bezahlen. Das gilt natürlich genauso bei einer fortlaufenden Sperrung zu Anfang des kommenden Jahres. Aus diesem Grund wird entsprechend der Einzug des (anteiligen) Jahresbeitrags von Januar auf einen späteren Zeitpunkt (voraussichtlich März) verschoben. Darüber hinaus habt ihr bei einer fortwährenden Sperrung des Sportzentrums im kommenden Jahr natürlich das Recht einer außerordentlichen Kündigung. Wir, also die Trainerinnen und Trainer der Budo-Abteilung hoffen, dass ihr diesen Weg gemeinsam mit uns gehen werdet. Wir hoffen, dass Ihr die alternativen Trainingsangebote nutzt und wir bald wieder in unsere Heimatsportstätte zurückziehen können.

Sportliche Grüße

Euer Budo-Vorstand

Info:

Legionellen sind Bakterien, die vor allem in Ablagerungen von Wasserleitungen zu finden sind. Sie können beispielsweise zu Lungenentzündungen oder anderen Infektionen führen. Übertragen werden die Bakterien durch das Einatmen von Wasserdämpfen. Grundsätzlich gibt es überall Legionellen. Zum Problem werden diese nur, wenn ihre Konzentration über einem bestimmten Grenzwert liegt.

Infobrief

Nutzung des Sportzentrums Buschland

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

leider kann das Sportzentrum am Buschland seit einiger Zeit nicht mehr durch viele Abteilungen genutzt werden.

Nachdem die Schwimmhalle bereits im August durch Wartungsarbeiten nur eingeschränkt nutzbar war, ereilte uns am 4. September die Nachricht, dass bei turnusmäßigen Wasserproben im Sportzentrum ein Legionellenbefall festgestellt wurde. 

Dies bedeutete, dass das Wasser nicht mehr benutzt, die Duschen nicht mehr gebraucht und in letzter Konsequenz das komplette Sportzentrum durch den BLB gesperrt und Fachfirmen mit der Schadensbehebung beauftragt werden mussten.

Wieso eigentlich BLB, das sind doch unsere Hallen…? Leider ist es nicht so: Eigentümer des Sportzentrums ist das Land NRW, vertreten durch eine Behörde, den „Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB)“. Uns gehört das Sportareal also nicht.

In Absprache mit der Polizeibehörde Wuppertal dürfen wir als PSV die Nutzung der Sportstätten verwalten und können somit im Gegenzug unsere Mitgliedsbeiträge niedrig halten.

Seit September versuchen wir über unsere Geschäftsstelle und in Zusammenarbeit mit der Sportdienststelle der Polizei Wuppertal, den Verantwortlichen klar zu machen, dass der PSV ein großes Interesse daran hat, dass der Legionellenbefall behoben und wir das Sportzentrum wieder komplett nutzen können.

Wir hofften, nach den Herbstferien wieder am Buschland Sport treiben zu können, leider erreichte uns am 16. Oktober die Information, dass das Dusch- und damit auch das Sportverbot weiterhin bestehen bleiben muss.

Unsere Geschäftsstelle, insbesondere Christa Heuser, ist tagtäglich dabei, Ausweichhallen für unsere Abteilungen zu organisieren. Das ist nicht immer einfach, da das Sporthallenangebot im Bergischen Raum sehr eingeschränkt ist.

Wenn Ihr noch Nachfragen bezüglich Hallennutzung, Trainingszeiten etc. haben solltet, wendet Euch bitte an die jeweiligen Abteilungs- oder Kursleiter.

Wir bleiben am Ball und werden auf unserer aktuellen und der neugestalteten Homepage, die hoffentlich am Ende der Woche an den Start gehen kann, über den Fortgang der Schadensbehebung und der hoffentlich schnellen Nutzung „unseres“ Sportzentrums informieren.

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang Lonken

Vorsitzender

Mixed Mannschaft schafft Aufstieg (PSV Volleyball 2018/2019)

Sie haben Spaß am Spiel mit dem Ball? Sie sind der Meinung Netze gehören nicht ausschließlich ins Fußballtor? Sie wollten schon immer wissen, wofür Strickmuster auf den Böden der Sporthallen aufgemalt wurden?
„1…2…3…“, punkten, punkten… und „es ist genull nau uhr, der typische Geräuschpegel während eines Volleyballspiels. Das kann man regelmäßig beim PSV erleben.
In die Saison2018/2019 ist der PSV mit einer Mixed Mannschaft gestartet. Die neuformierte 2. Ma. wollte nach einer Saison des Lernens nun in der nächsten Saison den Aufstieg in die nächst höhere Gruppe schaffen. Dies hat man in beeindruckender Weise geschafft. Mit 13 Siegen und nur einer Niederlage stieg man souverän in die Gruppe 2 auf. Nun setzt man sich neue Ziele. Die Klasse soll gehalten werden und wenn eine kleine Chance besteht, peilt man einen weiteren Aufstieg an.
Bei allem Spielbetrieb in der Liga soll aber der Spaß nicht zu kurz kommen, nicht umsonst lautet ein Schlachtruf der Mannschaften „Mit Spaß!“ Dies ist auch die Prämisse beim wöchentlichen Training in der Sporthalle Buschland. Unsere Freizeitsportler, die in keiner Mannschaft spielen beginnen mit ihrem Training jeden Montag ab 19:00 Uhr mit individuellem Aufwärmen, dabei mischen sich Volleyballfreizeitsportler mit langjährigen Mitgliedern zu einer bunten Truppe. In dieser Spaßtruppe finden sich Spieler/innen aus jeder Altersklasse zwischen 17 und 75. Wer Lust hat, einmal Volleyball mit Gleichgesinnten zu spielen und bei wem der Spaß an der Bewegung Vorrang hat vor der Leistung, der kann gerne einmal montags um 19.00 Uhr zu einem Training in der Halle vorbeischauen.
Spieler mit mehr Ambitionen und Interesse an der Beteiligung am Ligabetrieb sind auch gerne eingeladen, montags in die Halle Buschland zu kommen. Dann trainieren dort die Mixedmannschaft und die Freizeitsportler. Der Spaß steht auch hier im Mittelpunkt des Spiels, wobei der Wille zum Sieg schon merkbar ist. Zum Training finden sich alle wöchentlich zusammen. Liga-Spieltage finden einmal im Monat statt.
Die aktuellen Ergebnisse können Interessierte im Internet nachschlagen unter www.volleyballkreis-wuppert.de
Viel Spaß wünschen
Kloppi, Pritschi, Baggi und Blocki
„es ist genull nau Uhr“

© 2019 Polizeisportverein Wuppertal e.V.